Ein paar Notizen…

Dieses Jahr geht endlich vorbei. Mit so einem massiven Knall, wie es begonnen hat. Meine Gedanken kreisen, denn rund um mich herrscht Chaos und ich versuche, nicht entgültig hinein gezogen zu werden. Auch wenn ich nur von Querschlägern getroffen werden. Das Epizentrum ist diesmal etwas verschoben, aber es rüttelt gewaltig mit.

Ich hatte seit Sommer eine Liebste. Es war eine schöne Zeit, aber es ist vorbei. Oder fühlt sich zumindest so an. Meine Lebensumstände machten es nicht möglich, ihr das zu geben, was sie gern gehabt hätte. Auch wenn durch eine Ironie des Schicksals genau das eintrifft, was zuerst nicht möglich schien. Zu wenig zu spät. Ich vermisse sie trotzdem sehr. Mein Kreis der Menschen, mit denen ich reden kann, wird immer weniger.

Ich habe viel über mich gelernt. Ich scheine wohl im Beruf echt der Typ zu sein, den man in die Bresche schmeisst, wenn alle anderen Weg laufen. Dort, wo eigentlich keiner lebend rauskommen sollte. Und kaum habe ich es überlebt und die Lücken geschlossen, darf ich die nächste Scheisse richten. Keine Chance mir was so aufzubauen, dass ich auch wirklich erfolgreich sein kann. Immer nur Feuerwehr. Ich verliere meine Leitungsposition, damit ich etwas neues aufbaue. Aber wieder allein. Wobei ich weiß, dass ich ein beschissen schlechter Einzelkämpfer bin.

Ich habe immer mehr das Gefühl, ausbrechen zu müssen. Der Druck ist einfach in Summe immens. Beruflich. Privat schon alleine ohne die Besonderheiten unserer Beziehungen. Und dann eben noch das „extra“, um das sich „normale“ Menschen nicht kümmern müssen. Oder zumindest nicht in dieser Lebensphase. Ich merke es, wie ich es einfach nicht schaffe, diesen Druck abzubauen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s